E.ON - Kurs wird durch Uniper zerlegt

Technische Analyse von E.ON
E.ON - Absturz
E.ON - Verkaufen

E.On - Uniper-Börsengang zerlegt den Kurs von E.ON

Chartoption: Es ist soweit. Durch den Börsengang von Uniper verliert E.ON über Nacht ca. 1,9 Milliarden an Buchwert. Am Freitag hatte Uniper die Börsenzulassung erhalten. Mit dramatischen Folgen für den E.ON - Kurs.

Der Kursverlust beträgt zur Zeit 14 Prozent.

 

 

Technische Analyse: E.ON ist heute mit der Börseneröffnung nach unten durchgegeben worden. Momentan kämpft E.ON nach 14 Prozent Kursverlust mit der Marke von 7 Euro als letzter Bastion. Hier entscheidet sich, ob der Kursverlauf dramatisch oder hochdramatisch wird.

 

Link: E.ON vor Supergau?

 

Tradingtip: Möglicherweise ist in den nächsten Tagen mit einer (kleineren) Gegenbewegung zu rechnen. Trader sollten sich nicht darauf verlassen. Wer unserer Short-Empfehlung bei ca. 8.20 gefolgt ist, sollte die Stops je nach Anlage-Zeithorizont  zwischen 7.30 und 7.60 setzen.