Trading Tipp - BASF

 Börsenbarometer zum Ablesen des Trading Tipps
Trading-Tipp: BASF Verkaufen

Trading-Tipp - BASF "stark" Verkaufen

 

Trading Tipp +++ BASF präsentiert im 2. Quartal Zahlen des Grauens +++ Ergebnis pro Aktie mehr als halbiert +++ Umsatzrückgang +++ Verschuldung steigt +++ BASF leidet unter Rückgang des Automobilabsatzes +++ Senkung der Prognose +++ Zahlung von Grunderwerbssteuer in dreistelliger Millionenhöhe droht +++ Trading Tipp


Unter der Rubrik "Trading Tipp" veröffentlicht chartoption.de regelmäßig Analysen zu aktuellen Trading-Chancen.  


Trading Tipp: BASF vor Absturz?

Trading Tipp: BASF: EBIT fast halbiert

 

Der Gewinneinbruch ist dramatisch. Das um Sondereinflüsse bereinigte operative Ergebnis sank in drei Monaten auf eine Milliarde Euro. Damit hat es sich mit einem 47 prozentigem Rückgang nahezu halbiert. 

 

Nicht genug. Der Umsatz sank im zweiten Quartal um satte vier Prozent auf 15,2 Milliarden Euro. 

 

Sämtliche Prognosen wurden damit völlig verfehlt. Die Aussichten für die zweite Jahreshälfte sind somit drastisch verschlechtert. Die Serie schlechter Zahlen dürfte sich im weiteren Jahresverlauf fortsetzen. 

Tag: Trading Tipp


Trading Tipp: BASF: Die Hintergründe

Chartbild von VW im Jahr 2015, damit Trading Anfänger die Auswirkungen erkennen können
Trading lernen: BASF - 360b / Shutterstock.com

Trading Tipp: BASF - Aktie gilt als besonders konjunktursensitiv

 

Konjunktursensitive Aktien standen in letzter Zeit besonders im Fokus der Anleger. Die Angst vor einem Abflauen der Weltwirtschaft geht um. Chemie, Rohstoff- und Industrie-Aktien stehen unter Druck.

 

Die Zahlen von BASF haben Signalwirkung. Covestro oder Wacker-Chemie tendieren nahe dem Jahrestief. Der STXE 600 Chemie verlor in einer Woche über 4,5 Prozent. Noch schlimmer sieht es in der Ein-Jahres-Performance ähnlich sensitiver Titel aus. Beispielsweise verlor die Bayeraktie im Jahresvergleich 38 Prozent. 

 

Globale Handelskonflikte schwächen besonders die deutsche Wirtschaft, da diese stärker als andere von Exporten und einer florierenden Weltwirtschaft abhängig ist.

Tag: Trading Tipp 

Trading tipp: BASF - Die Aussichten

Trading Tipp: BASF kämpft mit sinkendem Autoabsatz, Umsatzrückgängen und Steuerzahlungen

Mit 20 Prozent nehmen die Kunden der Automobilindustrie den größten Posten bei BASF ein. Und dies ist eines der Hauptprobleme beim Ludwigshafener Unternehmen, denn weltweit ging der Autoabsatz im ersten Halbjahr um 6 Prozent zurück. Im wichtigen chinesischen Markt gar um drastische dreizehn Prozent. Darunter hat besonders der Kunststoff- und Lackabsatz zu leiden. Automobilhersteller fahren mit sinkender Produktion die Bestellungen bei BASF deutlich herunter. 

 

2019 haben extreme Witterungsbedingungen die Nachfrage nach Pflanzenschutzmitteln und Saatgut sprichwörtlich verhagelt. Zusätzlich kommen Probleme der Integration der 2018 von Bayer übernommenen Agrargeschäfte. Dies könnte teurer werden, als gedacht. Doch nicht nur Regen und Hagel machen dem Chemieriesen zu schaffen. Ein weiterer Hitzesommer könnte den Rheinpegel so weit absenken, dass es zu Auslieferungsschwierigkeiten kommt. 

 

Ein sich eintrübende Konjunkturumfeld würde bei BASF die Probleme noch verstärken. Gerade droht der US-Präsident damit, die angekündigten Strafzölle gegen China von 10 auf 25 Prozent zu erhöhen. Auch die EU gerät ins Blickfeld von Donald Trump. Zu den bereits verhängten Strafzöllen auf Aluminium und Stahl droht er mit Abgaben auf Auto-Importe aus Europa. Dies träfe besonders die deutsche Automobilindustrie. Und damit in direkter Folge auch BASF. Wir erinnern uns: 20 Prozent der BASF-Kunden sind Autohersteller.

 

Als wenn dies nicht schon genug der schlechten Nachrichten wäre, plant das Finanzministerium eine Gesetzesverschärfung der Grunderwerbssteuer. Dies könnte laut Aussagen des Unternehmens zu einer Zahlung in dreistelliger Millionenhöhe führen - jährlich zu entrichten!

Tag: Trading Tipp

Trading tipps: Die Prognose

Trading Tipp: Kurzfristig: Die Aussichten sind für BASF weit mehr als schlecht und im Aktienchart noch lange nicht eingepreist. Anleger werden zunehmend misstrauisch. Trotz eines niedrigen KGV von 6 wird ein Ausbruch der Aktie aus dem dreimonatigen Seitwärtstrend in naher Zukunft nach unten erwartet. Trader setzen auf fallende Kurse.

 

Trading Tipp: Langfristig: CO2 Hype, Klimahype, Fahrverbote plus Schwächung der deutschen Autoindustrie sind keine kurzfristigen Phänomene und werden bei der aktuellen politischen Situation noch lange nachhallen. Zunehmend eingetrübte Konjunkturaussichten könnten das Unternehmen zusätzlich vor kolossale Schwierigkeiten stellen. Noch dazu reagiert das stark exportorientierte Geschäftsmodell von BASF bei Handelsbeschränkungen äußerst sensibel.

 

Dies alles sind Faktoren, auf die der Chemiekonzern nicht wirklich Einfluss hat. Langfristige Investoren werden sich nach unserer Prognose reihenweise von der BASF-Aktie trennen mit Auswirkungen auf den Chartverlauf. 

Tag: Trading Tipp

Trading Tipp: BASF: Die Charttechnik

Eine person fliegt durch die Luft und befindet sich im freien Fall
Trading lernen - BASF im freien Fall?

 Die Charttechnik wird mittelfristig mit einem Ausbruch des dreimonatigen Seitwärtstrends zwischen 65 Euro im Hoch und 58 im Tief entschieden. Aufgrund oben beschriebener fundamentaler, konjunktureller  und politischer Daten wird ein Ausbrechen nach unten als nahezu unausweichlich vorausgesagt.

 

Eine letzte Barriere wäre das Tief Anfang 2016. Im Rahmen des Blogs "Trading lernen" weise ich darauf hin, das diese Unterstützung rein theoretischer Natur ist. Ab Kursen zwischen 58 und 55 Euro ist nach unserer Einschätzung jederzeit der freie Fall möglich.

 

Maximal könnte eine Gegenbewegung bis in den Bereich 65 Euro erfolgen. Diese Bewegung müsste allerdings nur mit entscheidenden Neuigkeiten einhergehen. Nicht zu übersehende Signale der Charttechnik weisen jedoch auf fallende Kurse hin.

Tag: Trading Tipp

 

BASF als Chartabbild im Rahmen Trading Tipps
Trading Tipp: BASF Tageschart

Charttechnik BASF langfristig

langfristiger Trading-Chart mit vorausgesagtem Ausbruch (Pfeil) von BASF nach unten
Trading Tipp: Langfristchart BASF

 Der langfristige Chart zeigt den Kursverfall der BASF-Aktie von 100 auf 58 Euro innerhalb knapp zweier Jahre. Wie wir im obigen Chart festgestellt haben, sollte sich der Abwärtstrend in den nächsten Wochen beschleunigen. Positionstrader setzen auf fallende Kurse. Der Stoppkurs sollte bei 60 - 62 Euro gesetzt werden.

 

Jeder, welcher Trading erlernen möchte, kann diese Kursentwicklung kostenlos mitverfolgen. Trading 212 gibt Ihnen die zeitlich unbegrenzte Möglichkeit per kostenlosem Demokonto diese und andere Tradingideen nachzustellen. 

Tag: Trading Tipp

Trading Tipp: BASF - Das Tradinginstrument

Trading Tipp - Übersicht
Empfehlung Verkaufen
Empfehlungskurs 152
Hebel 1:5
Broker Trading 212
Trading Tipp - Kennzahlen BASF
Marktkapitalisierung  77 Milliarden
Umsatz 2018 236 Milliarden
KGV 2018 6

52-Wochen-Hoch

164 Euro

52-Wochen-Tief

131 Euro

Wichtige Termine

30.10.2019

Quartalszahlen


Unser bevorzugter Broker ist Trading 212. Bitte beachten Sie die Risikohinweise des jeweiligen Brokers. Alle Angaben auf dieser Seite sind ohne Gewähr.


Das könnte Sie interessieren

Trading lernen - Vom Anfänger zum Profitrader